Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Dezember 2010

Im Schnee laufen

Heute waren wir mal wieder richtig unterwegs. Während Antje und David sich ordentlich warm gemacht hatten – einmal misten kann doch nicht anstrengend sein – bekamen wir eine Portion Mittagsheu: Weihnachten!

Danach ging es endlich mal wieder richtig raus – nicht nur in die Hallen. Der Schnee ist schön griffig und wir waren ja schon lange nicht mehr richtig gelaufen…. Am See durfte ich dann sogar traben, tölten und galoppieren – durch den Schnee am Seeufer entlang. Das tat gut – nicht nur mir. Auf dem Rückweg durfte ich sogar auf der Straße tölten, da sie nicht geräumt war schützte der Schnee meine Hufe vor dem Asphalt. David lies mich immer mal wieder anhalten, um zu fotografieren. Sonst stehe ich dabei ja ganz still, nur heute wollte ich viel lieber laufen – und wenn Heroí verwackelt macht es doch Nichts, oder?

Im Stall gab es dann wieder Heu und ein paar Äpfel – gut. Mal sehen was wir morgen machen? Wir sind froh, dass wir keine Eisen drunter haben und richtig raus kommen – die Kumpel mit Eisen haben es da schlechter (hatte ich im letzten Winter ja auch – aber da waren Antje und David jeden Tag da und haben was mit mir gemacht). Am Montag soll ich mal Vorbild sein – mal sehen wie das geht …..

Advertisements

Read Full Post »

Alles weiß

Ein Bild meiner Wohnanlage im aktuellen Zustand. Bloß gut, dass unsere Menschen dafür gesorgt haben, dass wir keine Eisen mehr haben. Da wir immer raus und rein können, müssen wir auch im Schnee gut laufen können. Der Hof ist leider auch nicht gestreut oder geräumt, so dass unsere Kumpel mit Eisen auf den Wegen am Hof ganz schön rutschen.

Ausserdem können wir so wenigstens ins Gelände und müssen nicht nur in der Reithalle und der Longierhalle arbeiten … Hier trainieren wir weiter fahren vom Boden aus – dann bleibt David wenigstens fit!

Frohes Fest

Read Full Post »

Vor einem Jahr standen Giaco + ich mitten in den Vorbereitungen zu unserem Ritt und die Frage, ob Beschlag oder nicht stellte sich nicht wirklich – er blieb beschlagen. In diesem Winter werde ich Giaco wieder unbeschlagen gehen lassen, damit die Hufe zumindest 3 Monate Zeit haben sich zu regenerieren. Das heißt aber im Gegenzug: Keine „ausgedehnten“ Hausrunden mehr. Wenn ich länger raus möchte, muss verladen und eine Gegend mit guten Wegen aufgesucht werden.

Unser Offenstall ist leider doch nicht fertig geworden, so dass Giaco und Heroí diesen Winter auch noch in der Doppelbox mit großem Auslauf verbringen müssen. Zeit für mich, nach einem festem Geotextil als Trennschicht zu suchen und die vorhandenen Paddock-Platten endgültig vor den Boxenein- und -ausgängen zu verlegen.

Die Vorbereitungen für das Reiterlager 2011 in Ziemendorf und die Satzungsüberarbeitung für die VFD Nds/HB stehen ab dem 4. Advent an… dann haben meine Dienstreisen für dieses Jahr ihr Ende gefunden und ich habe wieder Zeit „für andere Dinge“ (auch wenn es nicht so scheinen mag!).

Read Full Post »

… heute war David nach 7 Tagen mal wieder bei mir (und Heroí, aber das zählt nicht!). Er war auch etwas bedrückt und hat uns (mich zuerst) geputzt und massiert. Das lasse ich mal als halbe Endschuldigung gelten. Dann haben wir auf frisches Stroh gehofft (das macht er immer am Wochenende) – da war kein Stroh mehr da! Stroh nur noch alle zwei Tage! Was soll denn der Mist? Das Heu war dann auch schnell weg, weil manche Menschen dann glatt mit Heu „einstreuen“ – das geht nicht lange gut – unser bestes Rauhfutter als Mistmatte …. Mal sehen, wie es morgen klappt. Zur Krönung gab es dann heute die Wurmkur – mit Leckerlis danach. Na ja, muss ja wohl sein – obwohl mir Leckerlis alleine lieber wären (aber das gibt es nur ganz selten!).

Mal sehen was wir morgen machen – der Boden taugt noch nicht wirklich zum reiten. Fahren vom Boden wäre toll, dann ist David auch immer schön warm – wenn er hinter mir laufen darf.

Read Full Post »

Das Reiterlager findet 2011 in Ziemendorf, Arendsee statt. Die VFD-Niedersachsen / Bremen richtet gemeinsam mit der VFD- Sachsen Anhalt das Reiterlager aus. Zusätzlich versuchen wir die Landesverbände Schleswig Holstein / Hamburg, Mecklenburg Vorpommern und Berlin / Brandenburg mit ins Boot zu holen, so dass am Ende ein Norddeutsches Reiterlager stehen würde. In diesem Jahr hat das Reiterlager in Niedersachsen schon 90 Pferde nebst Menschen angezogen – wenn alle Landesverbände dabei sind und Werbung machen ist die 200er Marke machbar ….

Es sind bereits starke Partner, Sponsoren und Helfer gefunden (können noch mehr werden) und viele Ideen für Seminare, Ausfahrten und -ritte, Ausbildungsbeispiele, Kurse, Exkursionen, Kinderbetreuung und …. sind bereits auf dem digitalen Papier gesammelt. Wenn Ihr eine Idee habt, die unbedingt noch ins Programm muss: Her damit!

Die Möglichkeiten im Pferde- und Freizeitparadies Ziemendorf, einer ehemaligen Kaserne der DDR-Grenztruppen, sind optimal: 80 Betten für uns reserviert, zwei große Seminarräume, Platz für 150+ Pferde inkl. Stellplatz für die Gespanne, Reitplatz, Veranstaltungszelt nebst Bühne, Internetzugang, Wald, Felder, Pferdeschwemme und weiteres mehr.

Ich werde hier jetzt nicht mehr verraten …. kommt später! Schaut auch auf die Website der VFD für weitere Infos.

Read Full Post »

„Wenn schlechtes Reiten klein machen würde, könnten viele von der Teppichkante Fallschirm springen!“

Spruch auf der Pferd&Jagd 2010

 

Read Full Post »

Die VFD findet mit dem Thema Wanderreiten großes Interesse auf der Pferd und Jagd. Mit tollem Gewinnspiel – zwei Wanderreitzaun-Sets der Fa. RoFlexs – gab es am ersten Tag keine ruhige Minute. Neue Mitglieder konten gewonnen werden, „alte“ Mitglieder kamen auf einen Plausch vorbei und viele Menschen informierten sich über das Wanderreiten, die Ausbildung und die VFD insgesamt.

Kommt doch auch vorbei: Halle 22, Stand B28

Read Full Post »